Ming Akademie

   Praxis und Schule für Shiatsu

Praxis & Schule für Shiatsu 

   

Verantwortlich für den Inhalt:


Ming Akademie

Praxis und Schule für Shiatsu

Inhaberin: T. Heiming

Gustav- Adolf- Straße 37b

22043 Hamburg

Telefon: 040 68 28 53 05

email an: [email protected]



Alle Texte und Bilder unterliegen der Ming Akademie.

Nur mit ausdrücklicher Genehmigung ist eine Verwendung möglich.

Die AGB´s der Ming Akademie bekommen Sie gern per email zugeschickt- kurze Info an [email protected] !


Haftungsausschluß:


Wir sind stets bemüht unsere Webseite zu aktualisieren.

Für die Richtigkeit der bereit gestellten Informationen übernehmen wir keine Haftung.

Ebenso übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links




Finanzamt: Hamburg Wandsbek

Steuernummer 51/616/00557



Allgemeine Geschäftsbedingungen der Ming Akademie Hamburg

Praxis und Schule für Shiatsu  

 

 

Anwendungsbereich

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Ming Akademie Hamburg, Praxis und Schule für Shiatsu, gelten für alle Behandlungen in der Ming Akademie,

 Aus- und Fortbildungsangebote, Seminare und Workshops und Kurse.

Anmeldung

 

Die Anmeldung ist verbindlich und erfolgt schriftlich. Zusagen zu den Lehrgängen und Seminaren erfolgen in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen (ggf.

sind Anmeldefristen zu beachten). Eine Anmeldebestätigung erfolgt per Post oder Email, die die erforderlichen Informationen wie Veranstaltungsbeginn, Veranstaltungsort und Zahlungsmodalitäten beinhaltet.

Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Plätze vorhanden sind, wird eine Warteliste angelegt. Bei frei werdenden Plätzen werden die Interessenten der Warteliste in der

Reihenfolge ihrer Anmeldung berücksichtigt. Sollte die Mindestzahl an Teilnehmern nicht zustande kommen, kann die Veranstaltung abgesagt werden.

Eine verbindliche Teilnahme kann erst nach Bezahlung der Kursgebühr gewährleistet werden.

 Gesonderte Vereinbarungen, Abweichungen und Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

 

 

Stornierung

 

Eine Behandlung - auch eine Gutschein Buchung- muss spätestens 24 Stunden vor Beginn abgesagt werden, um Stornofrei zu sein.

Für Montags Termine gilt der jeweilige Freitag zuvor bis 20:00 Uhr.

 

 

Außerhalb der 24 Stunden Regelung, erhebt die Ming Akademie 100% Stornokosten.

Bei Buchung gilt diese Vereinbarung als akzeptiert.

 

 

  

Ein Rücktritt vom Vertrag bei einzelnen Tages- und Wochenendkursen ist nur schriftlich möglich. Bitte beachten Sie, dass wir folgende Bearbeitungsgebühren bei Stornierung erheben:



    1. bis spätestens 8 Wochen vor Beginn des Seminars: keine Gebühr


2. bis spätestens 28 Tage vor Seminarbeginn: 50 % der Teilnahmegebühr


3. ab 28 Tage vor Seminarbeginn und Nichterscheinen: die volle ausgewiesene Teilnahmegebühr



Die Beendigung von mehrjährigen Ausbildungsverträgen ist jeweils zum Ende des ersten und zweiten Ausbildungsjahres möglich, wobei der Beginn einer Ausbildung

mit dem ersten Ausbildungstag beziffert wird. Die Kündigung muss schriftlich bis spätestens 3 Monate vor Ablauf des Schuljahres erfolgen. Bereits gezahlte Gebühren werden nicht erstattet.

Die oben genannten Gebühren entfallen, wenn von dem Teilnehmer eine der Zielgruppe entsprechende Ersatzperson nominiert wird, die die Veranstaltung besucht und die Teilnahmegebühr leistet.

Maßgeblich für den Zeitpunkt ist der Zugang der Stornierung in unserem Sekretariat.

 

Änderungen im Veranstaltungsprogramm / Veranstaltungsabsage

 

Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingte

Programmänderungen möglich. Wir behalten uns das Recht vor, Veranstaltungen bei zu geringer Teilnehmerzahl oder bei kurzfristigem Veranstaltungsausfall durch

höhere Gewalt, Krankheit oder Unfall des Referenten sowie sonstige durch die Ming

Akademie Hamburg nicht zu vertretende Umstände entweder durch einen anderen qualifizierten Dozenten durchführen zu lassen, einen neuen Veranstaltungstermin zu benennen oder die Veranstaltung auch kurzfristig abzusagen. 

Einen Anspruch auf Schadensersatz jeglicher Art ist ausgeschlossen.

Wir werden Sie umgehend telefonisch oder schriftlich informieren. Weitergehende

Schadenersatzansprüche (z.B. Erstattung etwaiger Ausgaben potentieller

Seminarteilnehmer wie z.B. Reisekosten) sind ausgeschlossen. Im Falle der endgültigen Absage der Veranstaltung erstatten wir selbstverständlich die Teilnahmegebühr. 

Betrifft die Termin Verschiebung  ein einzelnes in sich abgeschlossenes

Weiterbildungs-Wochenende wird die bereits gezahlte Kursgebühr als Guthaben geführt. Die Seminar/- Unterrichtszeiten sind in den Seminarbeschreibungen angegeben. Sie können ggf. sowohl nach vorn, als auch nach hinten korrigiert werden. 

Ein Anspruch auf Ersatz wird dabei ausgeschlossen.

 

Haftung

 

Für Schäden am Eigentum oder Gesundheit der Seminarteilnehmer bei Anfahrt oder

Rückreise sowie während des Seminars übernehmen wir keine Haftung. Die Teilnehmer- Innen tragen selber Sorge für ihr Wohlergehen während der Kurse. 

Eine entsprechende Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Teilnehmer- Innen, die erkrankt oder schwanger sind, teilen dies sowohl unserem Büro als auch der jeweiligen Seminar Leitung unaufgefordert mit. Der Dozent entscheidet über eine weitere Teilnahmefähigkeit.

 Für die Art der Umsetzung der im Seminar erworbenen Kenntnisse übernehmen wir keine Haftung.

 Sollte durch das Verhalten oder durch den Gesundheitszustand eines Teilnehmers der Erfolg oder die Durchführung einer Veranstaltung gefährdet werden, behalten wir

uns vor, nach sorgfältiger Prüfung der Sachlage, den Teilnehmer von der weiteren

Veranstaltung auszuschließen oder ärztliche Atteste einzufordern. Ansprüche können anschließend nicht geltend gemacht werden.

Alkoholisierte oder unter Drogen stehende Teilnehmer werden vom Unterricht ausgeschlossen.

 

Die Ming Akademie, bzw. der zuständige Referent-in hat in den jeweiligen Seminaren das alleinige Hausrecht und kann – nach sorgfältiger Prüfung- schüler- innen vom Unterricht ausschließen.

 

Bei einer eventuellen probatorischen Behandlung im Rahmen der Fortbildung durch andere Teilnehmer oder die Kurs- und Übungsleiter, handeln die Teilnehmer

ausschließlich auf eigene Gefahr. Ersatzansprüche sind ausgeschlossen. Für die

Seminarinhalte übernimmt die Ming Akademie Hamburg keine Haftung hinsichtlich  Änderungen der angekündigten Inhalte durch den Referenten.

 

 

Schweigepflicht

 

Die Schüler-Innen verpflichten sich hinsichtlich sämtlicher Informationen, die sie über

Patienten bzw. Mitschüler-Innen im Rahmen der Ausbildung zu Lehrzwecken erhalten haben, Stillschweigen zu bewahren.

 

Allgemeine Informationen

 

Alle Schulungsmedien, die während der Fortbildungsveranstaltungen an die

Teilnehmer-Innen ausgehändigt werden, sind Arbeitsunterlagen für den Unterrichts- und Kursgebrauch. Sie sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder

vervielfältigt, veröffentlicht, noch für eine eigene Lehrtätigkeit benutzt werden. Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt. Alle Arbeitsunterlagen sind in der Seminargebühr enthalten.

 

Datenschutz

 

Die uns übermittelten Daten werden in unserer eigenen EDV erfasst und nur zu internen Zwecken der Ming Akademie Hamburg genutzt.

Teilunwirksamkeit

 

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein, tritt an diese Stelle die gültige oder durchführbare Bestimmung, die dem Rechtsgedanken der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen am nächsten kommt. Die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen bleibt hierdurch unberührt.

Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Inkrafttreten

 

Für die vertraglichen Beziehungen gilt ausschließlich deutsches Recht. Der Gerichtsstand ist Hamburg.

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Ming Akademie Hamburg, Praxis und Schule für Shiatsu, gelten ab dem 1. Mai 2016. 

 

 

 

 Aktualisiert 30.06.2020